Die Operette lebt – erst recht in Sirnach

Die Operette lebt! Real und wahrhaftig wird ihr seit nunmehr über acht Dekaden alle drei Jahre auf der Bühne im Hinterthurgau mit viel Liebe, Esprit, Freude und Engagement frisches Leben eingehaucht. Was damals, durch den Zusammenschluss einer Gruppe Musiktheater-Begeisterter begann, präsentiert sich heute als «Operette Sirnach» - einem Betrieb von über 200 Helfern und Mitwirkenden. Zu Recht behauptete der Gemeindepräsident Kurt Baumann an der Premiere der letzten Operette „Maske in Blau“: „Sirnach ist die Kulturhauptstadt vom Kanton Thurgau“.

Nach der ersten Erneuerungswelle im Vorstand konnten wir mit der Inszenierung „Maske in Blau“ (2016) an den Erfolg früherer Zeiten anknüpfen. Mit einem zweiten Facelifting zur neuen Operette 2019, dem „Ball im Savoy“, wurde zweit weitere Positionen neu besetzt. Erfreulicher Nebeneffekt: Die Frauenquote im Vorstand und den Ressorts ist noch höher. Wir sind bestens aufgestellt und freuen uns gemeinsam tatkräftig eine tolle Zukunft zu gestalten. 

Von der Vision zur Realität

Der Erfolg der Operette in Sirnach steht auf vielen Beinen. Und das ist gut so! Neben der Verankerung im Dorf und der Region, gilt es auch immer wieder den „Puls der Zeit“ zu spüren, neue Ideen zu finden und deren Umsetzung zuzulassen. Dabei darf die Tradition nicht vergessen werden. Denn schliesslich hat erst unsere erfolgreiche Geschichte die Operette Sirnach zu dem gemacht, was sie heute ist: Garant für einmalige Operetten-Inszenierungen die – mit dem musikalischen Schmelz von damals – einen faszinierenden, packenden und gerne auch amüsanten Brückenschlag zum heute schlagen.

Erst die exakte Mischung der Zutaten, die präzise Zubereitung sowie Planung mit einer Prise Kreativität und Freiheit führen letztlich dazu, in der „Haut Cuisine“ der Operetten ein unvergessliches Menu zu kreieren. Jeder der mitwirkt und auch die Gäste sind Teil dieses Rezepts. Und nur wenn alle versuchen ihr Bestes zu geben, dann wird die gemeinsame Vision einer zeitgemäss inszenierten Operette zur Realität – und als unvergessliches Kultur Erlebnis unseren Gästen auf der Bühne in Sirnach kredenzt.

Mit dem «Ball im Savoy» steht der Menuplan für die Saison 2019 fest und ich lade Sie ab dem 12. Januar 2019 herzlich zu Tisch in den Dreitannensaal in Sirnach.

Ich freue mich auf Sie!

Otto Noger, Präsident Operette Sirnach